Vor der Winterpause

DSC_8713Über einige kleine Orte mit der einen oder anderen Sehenswürdigkeit fahren wir querfeldein nach Allenstein/Olsztyn. Dort finden wir außerhalb den einzigen, geöffneten Platz hinter einem Hotel vor, dessen Ursprünge tatsächlich im Camping sozialistischer Zeit liegen.
Nach der Wende hat man kräftig investiert und ein für den Ort großes Hotel gebaut, das zumindest zur Zeit ausgesprochen gut besucht ist, wohl auch wegen des empfehlenswerten Restaurants. Wir haben hinten im Garten unsere Ruhe und einen schönen Blick auf den See. Allerdings hält sich die Lauschigkeit wegen der Kälte doch in Grenzen. Weiterlesen

Trolli rollt wieder…

IMG_6824

…nur ein paar davon…

Jo, wie das mit den Plänen so ist. Wir sind später losgekommen als gewollt. Der eine oder andere Termin hat uns in München festgehalten. Nun haben wir das Meiste an Handwerkerterminen unter Dach und Fach. Der Rest muss warten, bis wir wieder zu Hause sind (zwei Termine sind bereits von unterwegs auf Ende November gelegt…). Außerdem durfte der Trolli hier und da etwas Pflege bekommen, so auch alle Federteile der Betten im Alkoven….durften in die Wanne und dann trocknen…
Unser erster Halt findet in Oberfranken statt, in einem winzigen Dorf, das dennoch einen, auch noch kostenlosen, Stellplatz hat. Eine der zwei Kneipen, die es im Dorf noch gibt, ist in unserer Nähe, hat aber nur freitags geöffnet. Aber: genau, heute ist Freitag, alles bestens. Wir essen eine Kleinigkeit von den drei Kleinigkeiten im Angebot und trinken lokales Bier. Vom Wirt erfahren wir, dass dies die elterliche Kneipe ist und er und seine Frau, als sie in Rente gingen, beschlossen, den im Ort Verbliebenen wenigstens den Freitag in der Kneipe anzubieten. Normalerweise ist einiges los, heute jedoch nicht. Aber alle, die hereinkommen, laufen an unserem Tisch im Eck vorbei, klopfen und grüßen. Das finden wir toll.

Weiterlesen

Über Astra 19,2 Grad Ost hinaus…

90-IMG_5247Der Höhepunkt im Juli ist natürlich der 90. Geburtstag von Martin’s Mutter Mimi. Wir feiern gut 30 Mann hoch in der Gaststätte Waldheim in Backnang, die Mimi’s Enkel Jannis betreibt. Seit langem sind von der Uroma bis zu den fünf Urenkeln alle versammelt. Wir essen prima und haben auch dank guten Wetters einen wunderschönen, entspannten und gemütlichen Nachmittag. Und der Jubilarin hat es auch gut gefallen, das ist schließlich das Wichtigste!
Weiterlesen

Vom Baltikum bis zur Biskaya

DSC_2744.JPG

Vilnius

Auch der Platz in Vilnius zeichnet sich nicht durch Schönheit aus. Wie bisher im Baltikum in großen Städten sind Duschen und Toiletten in Containern untergebracht. Die könnten hier und da erneuert oder renoviert werden, aber sie sind einigermaßen sauber, und das Wasser ist heiß! Die Wetteraussichten sind leider nicht gut. Wir entschließen uns kurzfristig, die Bustour mitzumachen.
Mit einem kleinen Bus werden wir ins Zentrum gebracht, dort in einen Sightseeing-Bus verfrachtet. Nach längerem Warten geht es los.

Weiterlesen